#
Unter Microsoft Outlook kann man sich den Quelltext einer Email anzeigen lassen.
In älteren Versionen von Outlook konnte man das ganz einfach erreichen, indem man eine Email öffnete und dann mit der rechten Maustaste den Menüpunkt „Quelltext anzeigen“ auswählte.
In Office 2013, (Office 365) ist der Punkt Quelltext anzeigen einer Email nicht mehr direkt zu finden

Mit einem Trick kann man sich den Quelltext wieder anzeigen lassen:

Allerdings muß man hier erst eine Email öffnen Email öffnen (per doppelklick)


Dann klickt man mit der rechten Maustaste auf die Symbolleiste (kleine Leiste ganz oben)
Und dann wählt man: Passen Sie die Symbolleiste für den Schnellzugriff an..


Hier findet man unter
Outlook-Optionen->Befehle auswählen->Alle Befehle


Dann herunter-scrollen bis zu Q ->Quelltext anzeigen
Und diese dann mit dem Button Hinzufügen zur rechten Liste übernehmen
(Symbolleiste für den Zugriff anpassen (i))


Dann mit OK schliessen und übernehmen




Und jetzt hat man die Option oben zur verfügung



Und dadurch hat man wieder den kompletten HTML Text sichtbar zur Verfügung in einem Text-Editor Fenster
Der Vorteil in dem Textfenster ist jetzt, dass man komplett mit ein Wenig Mühe die URL Adressen von versteckten Links lesen kann
Links sind mit a href=… in Klammern gefasst.




Anzeigen der Internetkopfzeilen ist unter
http://www.microsoft-programmierer.de/Details?d=598&a=8&f=119&l=0

ein Video ist hierzu unter
https://www.youtube.com/watch?v=iqMkeNHe0DE&index=5&list=PLRC56soDUWcm8TFDsZvc7CH_fQGhlIZBm
Mobile

.

0123movie.net