#

Wie erstellt man unter Strato Plesk 12 eine Domain , Webseite?

Ich habe eine Domain www.rue25.de die ich von einem anderen Provider zu einem neuen Windows Webserver unter Strato umgezogen habe.
Jetzt möchte ich diese Domain auf dem Webserver aktivieren.




Hierzu muß man zunächst in der eigenen Kunden.config bei Strato die Domain eintragen lassen.
( https://config.stratoserver.net ) . Der Providerwechsel oder Transfer dauert 1-2 Tage.


Einrichtung in Plesk

Auf dem eigenen Webserver klickt man im Remotedesktop auf das Plesk icon


Danach wechselt der Browser auf die Plesk Bedienungsoberfläche, welche eigentlich eine lokale Webseite auf dem eigenen Webserver ist.
Man muß auf den Link klicken: Laden dieser Website fortsetzen (nicht empfohlen).
Die Meldung kommt, da die meisten Webserver kein zusätzliches https: Zertifikat aufweisen können. (SSL Zertifikate, das kostet ja extra)


Dann meldet man sich an mit Administrator auf Windows-Servern und dem Passwort, welches man initial (Strato-Passwort) von Strato bekommen hat


Auf der folgenden Plesk Bedienoberfläche wählt man in der Rubrik/Reiter: Websites & Domains
Den Button: Neue Domain hinzufügen



Dann den neuen Domain-Namen eintippen
Hier rue25.de
Als Speicherort steht ein separater oder ein vorhandener Webspace zur Verfügung
Meisten wählt man den vorhandenen Webspace
Neuen Domainnamen hinzufügen

Speicherort der Website-Dateien
In einem separaten Webspace
Ein neuer Webspace (neuer Hosting-Account) wird erstellt und die Website wird diesem Account zugeordnet. Sie werden aufgefordert, einen Systembenutzer-Account und eine IP-Adresse für den neuen Webspace anzugeben.
In einem vorhandenen Webspace
Die Website wird zum aktuell ausgewählten Webspace hinzugefügt. Um über FTP oder SSH auf die Dateien dieser Website zuzugreifen, müssen Sie mit dem Systembenutzer-Account dieses Webspace angemeldet sein.














Die DNS gleich lassen

DNS-Einstellungen
Der DNS-Server verknüpft den Domainnamen mit einer Website, einem Mailserver oder einem anderen Service, der im Rahmen dieses Abonnements angeboten wird. Wenn Sie die empfohlene Option auswählen, werden die allgemein üblichen DNS-Einstellungen übernommen, und die Services werden unter dem Domainnamen verfügbar, kurz nachdem Sie kleinere Änderungen auf der Website Ihres Domainnamen-Registrars vorgenommen haben. Weitere Infos.

DNS-Serverkonfiguration
Unsere DNS-Einstellungen verwenden (empfohlen)
Um einen Domainnamen in Ihre IP-Adresse aufzulösen, müssen Sie die DNS-Zone auf der Website Ihres Domainnamen-Registrars modifizieren.

Hosting Typ als Website Hosting, da man ja die Webseite dort auf dem Webserver betreiben möchte und

Die Hosting Einstellungen wie gezeigt Home/rue25.de

Hierzu eine Anmerkung: danach erstellt Plesk eine klassische einfache Plesk-Homepage im Stammverzeichnis, die man im IIS Internetinformations-Server wiederfindet.

Auf dieser Website kann man einfache HTML Webseiten gut unterbringen. Andere komplexe ASPx Webseites kann man später in der IIS durch die Bindung ändern

Doch als Standard ist das schon mal recht.


Hosting-Einstellungen
Dokumentenstamm *
/Webseite.de Der Pfad zum Basisverzeichnis der Website.
Ungeachtet der URL der Domain, die Besucher in einen Browser eingeben (mit dem Präfix www oder ohne), wird die URL der bevorzugten Domain geöffnet. Für diese Art der Weiterleitung wird der HTTP-Code 301 verwendet. Der empfohlene Wert ist ein Domainname ohne www. Dieser bedeutet SEO-sichere Weiterleitungen von www.domain.tld zu domain.tld. Falls Ihre Website Online-Formulare für die Übermittlung von Daten verwendet, müssen Sie sichergehen, dass diese Formulare zur hier ausgewählten bevorzugten Domain gehören.

Dann auf ok drücken

Danach sollte die Domain erstellt sein

Information: Die Domain rue25.de wurde erfolgreich erstellt.

Wenn man dann auf den Link klickt bekommt man eine gute Grundlage auf der man die Domain aufbauen kann

  1. Webhosting-Zugang
  2. FTP-Zugang
  3. Hosting-Einstellungen
  4. PHP-Einstellungen
  5. PHP-Version: 5.4
  6. Webserver-Einstellungen
  7. Applikationen
  8. File Manager
  9. Webstatistiken
  10. DNS-Einstellungen
  11. E-Mail-Einstellungen
  12. Websites sichern
  13. Passwortgeschützte Verzeichnisse
  14. Kopieren der Website
  15. Protokolldateien
  16. Hotlinking-Schutz
  17. Virtuelle Verzeichnisse
  18. Bandbreitenbegrenzung
  19. Webnutzer
  20. ODBC-Datenquellen
  21. 21. ASP.NET-Einstellungen
  22. Dedizierter IIS-Anwendungspool für Ihre Websites


Insofern legt Plesk einen kompletten grundrahmen zusammen

Andere Website einstellen

Man findet die Dateien im IIS Internet Informationserver wieder

Wenn man das Stammverzeichnis und die Features von Plesk nicht verwenden möchte, kann man eine neue Website erstellen und die Bindungen dorthin verlegen

Hierzu auf Sites und dann rechte Maustaste (Kontext) ->Website hinzufügen

Dann gibt man die Neue Webseite an, nur ohne Domain-Endung

Also Rue25 (wie sie dann im IIS gezeigt wird)

Den Physikalischen Pfad verweist man auf die Datenplatte und direkt in die bestehende Webverzeichnis / Webanwendung

Bei Hostname gibt man die URL an, auf die der Server reagieren soll Hier zunächst www.Rue25.de

Anschliessend muß man noch die weiteren Bindungen zuweisen das heißt einmal ohne www. Und einmal die ipv4.

Deshalb die Domain/Website anklicken, rechte Maustaste und auf Bindungen bearbeiten

Dann die Bindungen eintragen ohne www.

Und die ipv4

Danach stehen diese 3 Bindungen zur Website zur verfügung.

Das heißt, wenn von außen eine URL ankommt, dann lenkt der Webserver die Verbindung genau zu diesem Verzeichnis und von dort geht dann die Default.aspx los

Und die alten Bindungen von Plesk muß man in diesem Fall ausblenden

Hierzu ändert man die Bindunen indem man ein XXX in die URL der Bindungen schreibt

Die alten Bindungen umbenennen

Danach die Webseite neu starten..

Wenn man jetzt die neue Website startet, sollte diese erscheinen

Und wie man sieht… startet die Webseite mit Content

Mobile

.

0123movie.net