Projekt-Anfragen: Tel: 07022/9319004 info@CodeDocu.de Software Entwicklung in C# WPF Asp.Net Core Vba Excel Word SQL-Server EF Linq, UWP Net
#

Android Setup: ICE In Case of Emergency
 
ICE In Case of Emergency im Android Smartphone einstellen.
ICE beschreibt eine Sonderfunktion in Smartphones, bei der man wichtige Eigenschaften des Handy-Besitzers in Notfällen direkt beim Einschalten des Smartphones auf dem Lockscreen sehen kann.
Man kann die ICE Informationen öffnen und sieht wichtige Informationen zu Allergien, Medikationen und sonstigen zusätzlichen Informationen.
Zudem wird bei den Einstellungen der ICE Nummer auch der Benutzer eingestellt, wodurch auch die Benutzer-Daten angezeigt werden können wie zum Beispiel der Wohnort und Adresse oder die Telefonnummer.
Wenn man die ICE-Kontakte in den ICE Einstellungen richtig einstellt, kann man in einem wichtigen Notfall direkt über das gesperrte Handy eine Notrufnummer oder einer wichtigen Kontaktnummer oder zu Hause anrufen.
ICE In Case of Emergency ist zwar keine normierte Einstellung, sie ist aber dennoch unter den wichtigsten Betriebssystemen verfügbar.
 
ICE ist verfügbar unter: Android, IPhone, Windows Phone
 
Snapshot: Einschalten den Smartphone. Dann steht im Sperrbildschirm die ICE Informationen rechts unten. Beim Öffnen der ICE Informationen kann findet man oben die Personen Informationen und unten einen oder mehrere ICE-Kontakte,
die man beim Anklicken automatisch auch bei gesperrtem Smartphone anrufen kann.
ICE Ansicht



 
ICE In Case of Emergency und Benutzer eintragen:
 
Unter Android->Kontakte
Findet man den Eintrag: ICE – In Case of Emergency.
Dieser Kontakt ist in fast allen Android Smartphones vorinstalliert

 
Benutzerdaten eintragen:
Unter der Seite ICE  In Case of Emergency kann man dann im ersten Feld oben seine Benutzerdaten eintragen.
Diese werden dann unter Kontakten separat als Zeile [Benutzer] angezeigt und zusätzlich sind die Daten in der ICE Notfall Ansicht sichtbar
Dadurch weiß man dann im Notfall automatisch, für wen der Notfall gilt.
In der Seite Benutzerdaten kann man die Telefon-Nummer, Telefonkontakt, Unternehmen, Email, Chat, Postanschrift, Notizen, Spitzname, Welseite angeben.

 
ICE Medizinische Informationen
Zum Eintragen der Medizinischen Daten im ICE Notfall klickt man auf das Optionen-Menü rechts oben und dann auf Medizinische Infos bearbeiten.
Hier kann man die Medizinischen Informationen hinterlegen: Allergien->Medikation->zusätzliche Informationen und weitere zusätzliche Informationen und Krankheiten.





 
 
Anzeige Ansicht
bei ausgeschaltetem Android Smartphone

 
Beim Ersten aufrufen der ICE Daten wird man feststellen, dass die ICE Kontakte nicht angezeigt werden können.
Diese muss man zuerst in Einstellungen->ICE in Bildschirmsperre aktivieren
ICE-Informationen auf Bildschirmsperre sichtbar
Zudem sollte man hier die Anrufe in ICE ermöglichen aktivieren, damit man im Notfall auch trotz Bildschirmsperre angerufen und kontakiert werden kann.

 
Weitere ICE Kontakte eintragen
Man kann mehrere Notfall Nummern als ICE Kontakte angeben.
Entweder legt man einen Neuen ICE Kontakt an oder man wählt unter Bestehende Kontakte verwenden eine Nummer aus
Diese Nummer muss man rechts oben im Optionen Menü auch freigeben. Ansonsten kann die ICE App den Kontakt nicht aus dem Notfall heraus anwählen

 
 
ICE Kontakt anrufen:
Hier der Anruf aus dem gesperrten Lockscreen/Keyguard heraus zu einer angegebenen ICE Kontakt

 
Mobile
»
Android Setup: ICE In Case of Emergency
»
Notfall Nummer im Handy eintragen
»
Android: Standard-Verzeichnis für WhatsApp
»
Android: Speicherort für Screenshots
»
Android: Sperrbildschirm Lockscreen einrichten PIN, Muster, Wischen
»
Android Samsung: PIN entsperren beim Start-Lockscreen
»
Android: Screenshot Samsung S4 [gelöst]
»
Android: Eigene Telefonnummer anzeigen
»
Android: Entwicklereinstellungen

.

Jobs, Projekte, Angebote für Freiberufler, Selbstständig an Info@CodeDocu.de