Projekt-Anfragen: Tel: 07022/9319004 info@CodeDocu.de Software Entwicklung in C# WPF Asp.Net Core Vba Excel Word SQL-Server EF Linq, UWP Net
#

Google Chrome stürzt sehr oft ab

Seit ein paar Tagen stürzt der Google Chrome Browser regelmäßig alle paar Seiten ab.

Dannzeigt sich der Bildschirm so

Oh nein

Beim Anzeigen dieser Webseite ist ein Fehler aufgetreten. Aktualisieren Sie die Seite oder rufen Sie eine andere Seite auf.

Sollte Ihnen diese Meldung häufiger angezeigt werden, sehen Sie sich unsere Vorschläge an.

Aber an sonsten Kein Wort, wo man den Fehler melden kann.

Zunächst empfiehlt Google die Erweiterungen zu prüfen

Versuchen Sie, Ihre Erweiterungen nacheinander zu deaktivieren, um herauszufinden, ob eine bestimmte Erweiterung das Problem verursacht.

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste des Browsers auf das Chrome-Menü in der Symbolleiste des Browsers.
  2. Wählen Sie Tools aus.
  3. Wählen Sie Erweiterungen aus.
  4. Deaktivieren Sie auf der Seite "Erweiterungen" das Kontrollkästchen für die Erweiterung, die vorläufig entfernt werden soll.

Sie können deaktivierte Erweiterungen in der Liste jederzeit wieder aktivieren. Eventuell ist es erforderlich, die Seite zu aktualisieren, damit Sie die erneut aktivierten Erweiterungen verwenden können. Weitere Informationen über das

Aber hier habe ich nichts zu bieten. Das kann und darf es nicht sein

Als zweites empfiehlt Google das Profil zu erneuern

Hierzu sollte man zuerst seiene Lesezeichen exportieren

Lesezeichen Manager öffnen dann Organisieren->Lesezeichen in HTML Datei exportieren

In Chrome://bookmarks

Dann in einenTemp Ordner speichern

C:\Users\Besitzer\Documents\_temp

bookmarks_26.09.14.html

Wenn der Browser weiterhin die Meldung "Oh nein!" anzeigt, ist Ihr Nutzerprofil möglicherweise beschädigt.

Gehen Sie zum Erstellen eines neuen Nutzerprofils wie folgt vor:

  1. Beenden Sie Chrome.
  2. Navigieren Sie zum Ordner "Default". Er befindet sich normalerweise an folgenden Speicherorten:

Windows

    • Windows XP: %USERPROFILE%\Local Settings\Application Data\Google\Chrome\User Data\
    • Windows Vista, Windows 7, Windows 8: %LOCALAPPDATA%\Google\Chrome\User Data\

Mac OS X: ~/Library/Application Support/Google/Chrome/Default

Linux: ~/.config/google-chrome/Default

  1. Benennen Sie den Ordner in "Backup default
  2. " um.
  3. Starten Sie Chrome neu.

Denn einen Ordner höher gehen

Und den Ordner umbenennen

Wenn man jetzt Google startet dann kommt:

Lesezeichen jetzt importieren

Chrome://settings/importData

Jetzt umschalten auf Lesezeichen HTML Datei

->Datei auswählen

Dann die zuvor gespeicherten Lesezeichen wieder laden

Das dauert eine Minuten und zeigt dann

Und eventuell im neuen Browser alle Synchronisationen ausschalten

Zusätzlich im Setup auf Chrome -> über gehen.

Dann sucht sich das aktuelle Update

Mobile
»
Chrome: Ultimate Shopping Search hinzugefügt
»
Google Startseite einstellen
»
Google Chrome: Alle Lesezeichen löschen
»
Chrome Verbesserung: Lesezeichen vom Desktop zum Handy teilen
»
Unterschied zwischen Google Chrome und Chromium
»
Cookies zu einer Webseite löschen
»
Google Chrome: Massive Abstürze und Probleme in 2016
»
HTML Browser: Leere Webseite mit about:blank
»
Chrome Error: Service Unavailable - Zero size object [OK]
»
Google Chrome: Erweiterungen ausblenden und SmartScroll in Version 49

.

Jobs, Projekte, Angebote für Freiberufler, Selbstständig an Info@CodeDocu.de