Projekt-Anfragen: Tel: 07022/9319004 info@CodeDocu.de Software Entwicklung in C# WPF Asp.Net Core Vba Excel Word SQL-Server EF Linq, UWP Net
#

 

Fehlermeldung:

Properties.Settings.Default         

error CS1061: "PropertyStore" enthält keine Definition für "Settings", und es konnte keine Settings-Erweiterungsmethode gefunden werden, die ein erstes Argument vom Typ "PropertyStore" akzeptiert (möglicherweise fehlt eine using-Direktive oder ein Assemblyverweis).   

Fehlerhaft:

public Form1()

{

    //------------------< Form_Init() >------------------

    InitializeComponent();

    if (Properties.Settings.Default.selected_Resolutions == null) MessageBox.Show("Test");

}

 

 

Im Debugger werden die Settings mit dem Fehler angezeigt: error CS1061

 

Lösung:

Man muss die Settings erst an eine Variable übertragen und kann dann die Variable auswerten.

 

 

Diese Variable kann man auch im Visual Studio Debugger im Überwachungsfenster als Wert anzeigen lassen

public Form1()

{

    //------------------< Form_Init() >------------------

    InitializeComponent();

    //if (Properties.Settings.Default.selected_Resolutions == null) MessageBox.Show("Test");

 

    //< get saved resolutions >

    StringCollection selected_Resolution_Settings = Properties.Settings.Default.selected_Resolutions;

    if (selected_Resolution_Settings == null)

    {

       btnSelect.Text = "<>";

    }

    //</ get saved resolutions >

 

    fill_List_with_Devices();

    //------------------</ Form_Init() >------------------

}

 

Fehlerfreie Anzeige in Visual Studio Debugger

 

 

 

Mobile
»
Gelöst: Thread muss der STA-Modus (Single Thread Apartment) festgelegt werden
»
C#, Winforms: error CS1061: PropertyStore enthält keine Definition für Settings
»
Visual Studio Build Fehlermeldung: mismatch between the processor architecture
»
Fehlermeldung: Cannot convert type System.Windows.Forms.HtmlDocument to mshtml.HTMLDocument

.

Jobs, Projekte, Angebote für Freiberufler, Selbstständig an Info@CodeDocu.de