Projekt-Anfragen: Tel: 07022/9319004 info@CodeDocu.de Software Entwicklung in C# WPF Asp.Net Core Vba Excel Word SQL-Server EF Linq, UWP Net
#

 

 

Dieses Beispiel zeigt, wie man durch einen Recordsetclone von Access durchläuft.

Ein Recordsetclone in MS Access ist eine Kopie der aktuell angezeigten Datensätze.

Wenn man eine Clone-Kopie der Datensätze erstellt, muss man diese nicht erneut von der Tabelle laden.

 

Dadurch kann man sehr einfach im Beispiel die Datensätze durchlaufen und die aktuelle Summe der angezeigen Datensätze bilden.

Eine Kopie der Datensätze wird erstellt, indem man einem neu Recordset die Kopie mit .RecordsetClone zuweist.

Dim recClone As Recordset

Set recClone = Me.RecordsetClone

 

 

Anschliessend kann man die Datensätze durchlaufen und final die kopie wieder schliessen bzw. löschen

recClone.MoveFirst

    Do Until recClone.EOF

        dblSumme = dblSumme + Nz(recClone("Gesamtpreis"), 0)

        recClone.MoveNext

    Loop

    recClone.Close

 

 

 

Vewendung:

Man verwendet RecordsetClone, wenn man anhand der angezeigten Datensätze eine kleine Zwischenberechnung oder Aktion erstellen möchte, ohne erneut auf die Datenbank-Tabelle zugreifen zu müssen.

 

Ms Access Datenbank

 

Public Sub fx_Projektsumme_anzeigen()

    Dim dblSumme As Double

    dblSumme = 0

 

    Dim recClone As Recordset

    Set recClone = Me.RecordsetClone

    recClone.MoveFirst

    Do Until recClone.EOF

        dblSumme = dblSumme + Nz(recClone("Gesamtpreis"), 0)

        recClone.MoveNext

    Loop

    recClone.Close

    ctlHead_Projektsumme = dblSumme

End Sub

 

Mobile
»
Access: Aktuellen Datensatz kopieren in vba
»
Access: Sort und Filter Recordset und Recordsetclone
»
Access: RecordsetClone

.

Jobs, Projekte, Angebote für Freiberufler, Selbstständig an Info@CodeDocu.de