Projekt-Anfragen: Tel: 07022/9319004 info@CodeDocu.de Software Entwicklung in C# WPF Asp.Net Core Vba Excel Word SQL-Server EF Linq, UWP Net
#
Wer zu viel Spam bekommt auf einem eigenen Email Server, der kann in Plesk manuelle Filter zum Sperren von Spam eintragen.
Allerdings gibt es weltweit so viel Spam, dass diese manuellen Filter nicht ausreichen werden.
Deshalb sollte man im Email Server sogenannte Spam-Listen Server eintragen. Diese führen komplette Listen über Server die aktuell Spam versenden.

Unter Plesk muss man hierzu folgendes tun:

Spamschutz auf Basis der DNS-Blackhole-Listen aktivieren

Serverweite E-Mail-Einstellungen
->Einstellungen

DNS-Zonen für DNSBL-Dienst

In dem Eingabefeld kann man Spam-Listen-Server eintragen, durch Semikolon getrennt.
Ich habe mir zum Beispiel die folgende Liste angelegt:

zen.spamhaus.org;sbl-xbl.spamhaus.org;rhsbl.sorbs.net;bl.spamcop.net;list.dsbl.org;dnsbl.njabl.org;dynablock.njabl.org;ix.dnsbl.manitu.net


Obwohl ich schon viele Filter im Spamfilter eingestellt habe, bekomme ich noch immer viel zu viele Spam Emails von der ganzen Welt

Mobile
»
IIS Website: Einfache Schritte zum Erstellen einer Webseite asp
»
Strato: Neue Domain mit Plesk einrichten
»
Plesk: Spam blockieren über Spam-Listen Server in Plesk
»
Einstellungen der Eigenschaften des Mailservers MailEnable bei Strato Windows 2012 V-Server mit Plesk 12
»
[Gelöst] Fehler 1460 DNS Server Timeout bei Emails Senden mit Strato V-Server
»
Mailserver unter unter Plesk 12 neu starten
»
teilweise gelöst : Webmail Email mit dem Internet bei Plesk HostEurope
»
Ftp Zugriff auf Webspace bei HostEurope einrichten
»
Abschalten des Parallels Panel Scheduler notification

.

Jobs, Projekte, Angebote für Freiberufler, Selbstständig an Info@CodeDocu.de